Die Würde ist antastbar


Die Würde ist antastbar

Artikel-Nr.: 978-3-492-05658-8

Auf Lager
innerhalb 2 - 7 Tagen lieferbar

16,99
Reduzierungen wegen Geschäftsaufgabe


Ferdinand von Schirach

Essays, Laminierter Pappband, 144 Seiten, erschienen 11.08.2014

»Die Würde des Menschen ist unantastbar, sagt das Grundgesetz. Aber das ist falsch. Denn sie wird jeden Tag angetastet.«

Oft ist es nur der Zufall, der den Einzelnen zum Täter oder Opfer macht. Schuld ist das, was einem Menschen persönlich vorgeworfen werden kann. - Nicht zuletzt seine so überzeugend formulierten Gedanken über Gut und Böse, über die moralischen und ethischen Fragestellungen in unserer Gesellschaft haben seine Stories und Romane zu Welterfolgen gemacht. In seinen Essays widmet sich Ferdinand von Schirach brisanten Themen wie den Schauprozessen gegen Prominente, der Sicherheitsverwahrung oder der Folterandrohung gegen Kindermörder. Daneben geht er aber auch der Frage nach, wie es in Zeiten des iPads um unser Lesen bestellt ist oder was der Zwang zu schreiben für einen Schriftsteller wirklich bedeutet. Ferdinand von Schirach ist einer der klügsten und originellsten Köpfe unserer Zeit. "Die Würde ist antastbar" versammelt erstmals alle von ihm im »Spiegel« veröffentlichten Essays in einem Band.

Rezensionen und Pressestimmen

Bayrischer Rundfunk

»Wohltuend, wie sich Schirach hier ein weiteres Mal wie in seinen Stories und Romanen als kluger und unbeirrbarer Popularisator von juristischen Fundamentalprinzipien erweist.«   

dpa

»Ebenso geistreich wie pointiert und unterhaltsam nimmt von Schirach darin zu vielen juristischen und gesellschaftspolitischen Themen Stellung, die in den Medien für heftige Diskussionen sorgten.«   

Stern

»Ferdiand von Schirachs Texte zu lesen ist immer ein Gewinn.«   

NDR Kultur

»Sein Ringen um klaren Ausdruck, die schnörkellosen Sätze sind der rhetorische Beweis für die Klarheit seiner Gedanken. Aber nicht nur das! Ferdinand von Schirach erweist sich auch als großer Humorist, der jeden Hang zur Übertreibung aufs Korn nimmt.«   

Märkische Allgemeine

»Seine Essays überzeugen durch Präzision.«  

 

Zu diesem Produkt empfehlen wir

Verbrechen
8,95
Schuld
8,99
Freiheit
10,00
Empört Euch !
3,99

Auch diese Kategorien durchsuchen: Rechtswissenschaften, Gesellschaft, Empfohlen